Der kleine Rabe Theobald

Sandra Jankowski vom Theater Sturmvogel aus Reutlingen macht in ihrem musikalischen Mitmachtheater „Der kleine Rabe Theobald" die kleinen Zuschauer zu Hauptdarstellern. (Für Kinder ab 4).

Der kleine Rabe Theobald liebt alle Töne und Klänge dieser Welt- das sieht man allein schon an seinen riesigen Segelohren: Wie schön ist es, wenn die Blätter rauschen, die Dampfer tuten und der Papa schnarcht... Und noch viel mehr Spaß macht es selbst zu singen, zu klopfen, zu klatschen, zu klingen!!! Doch zu Hause wollen alle immer nur ihre Ruhe haben, und so macht sich Theobald auf ins ferne Land der Klänge. Dort warten viele Abenteuer auf ihn, und er trifft Professor Fuzzi und den Drachen Fürchterlix...

Diese spannende, sinnliche Geschichte entführt die Kinder in die Welt der Töne und Klänge. Mit Instrumenten aus allen Kontinenten und schönen Kostümen wird mit einer Mischung von Schauspiel und Puppenspiel das Land der Klänge herbeigezaubert. Und die Kinder machen selbst mit- mit einfachen Instrumenten, ihrer Stimme und ihrem Körper- und tragen gemeinsam mit dem kleinen Raben zum guten Ende der Geschichte bei. Und am Schluss dürfen alle Kinder noch einmal alle Klanginstrumente selbst ausprobieren!

Wie auch in allen Mitmach- Theaterstücken des Theater Sturmvogel geht es wieder turbulent zu! Die Schlüsselfiguren sind dabei die Kinder. Sie helfen dem kleinen Raben beim Küchen- Rambazamba, lassen es regnen und die Frösche quaken, erzeugen das Meer, und am Ende machen alle zusammen Theobalds Lieblingsgeräusch und die Instrumente und Geräusche wirbeln durcheinander: es ist Dschungelzeit im Theater!

Das Theater Sturmvogel ist ein professionelles Freies Theater aus Reutlingen und wurde 1999 von der Schauspielerin Sandra Jankowski und dem Regisseur Frank Klaffke gegründet. Es arbeitet in den Sparten Kindertheater, Schauspiel, Musiktheater und Comedy.
Theater direkt- dafür steht das Theater Sturmvogel.
Das große Plus des Theaters im Vergleich zum anderen Medien wie dem Fernsehen ist, dass die Schauspieler leibhaftig da sind. Und mit diesem Pfund wuchern wir, denn es ermöglicht uns direkte Interaktionen zwischen Schauspielern und Kindern.
Bei uns bleibt es nicht beim zuschauen oder "glotzen", die Kinder werden verführt, eigene Ideen zu entwickeln und diese auch einzubringen. Theater wird lebendiges Handeln und es entsteht für alle ein besonderes Erlebnis. Deshalb nehmen die Aufführungen auch je nach Publikum jedes Mal eine ganz eigene Wendung. Und das alles getreu unserer Devise: Mitdenken, mitmachen, Spass haben!

„Ihr eigentlicher Partner ist das Publikum. Den Reiz des Spieles macht dabei aus, dass die Buben und Mädchen ein besonders lebhaftes und auch unberechenbares Publikum sind. Die Schauspieler lassen den oft eigensinnigen Gedanken der Kinder Raum und fangen die Bälle aus Zurufen... mühelos auf. Mit viel Improvisationsvermögen, Frische und Schlagfertigkeit spielen sie sie dann an die Kinder zurück." Süddeutsche Zeitung

Das Stück war ausgewählt vom Land Schleswig-Holstein zum Kindertheater des Monats September 2006.

Presse und Publikum sind begeistert:

"Der Dschungel ruft! Beim Klangwettbewerb von Fuzzi und Fürchterlix konnten die Kinder zu ihrer offensichtlichen Begeisterung mitmachen...Voller Elan produzierten die kleinen Zuschauer Vogelstimmen, Urwaldtrommeln und Indianergeheul!" Reutlinger Generalanzeiger

"Der kleine Rabe Theobald" liess hundertzwanzig Kinderherzen höher schlagen. Sandra Jankowski, die nicht weniger als den Erzähler, den Raben Theobald sowie Fuzzi und Fürchterlix gleichzeitig spielt, wirbelt wie ein Wirbelsturm über die Bühne. Das Kinderpublikum johlte..." Schwäbisches Tagblatt

"Ein actionreiches, interaktives Kinderstück! Alle Kids waren begeistert, spielten und lärmten mit grosser Freude mit." Reutlinger Nachrichten

"...der Beifallsturm wurde zum Orkan: "Des war ganz toll." Hohenzollerische Zeitung

"Dieses Stück ist von allererster Güte... Immer wieder herrlich mitanzusehen, wie sich die Kinder doch nur allzu gerne in den Bann ziehen lassen, wie sie mit großem Elan mitmachen. Wenn die Story stimmt, wohlgemerkt, und wenn, wie bei diesem Stück, die Freude des Schauspielers an dem, was er da tut, auf alle ausstrahlt." Schwetzinger Zeitung

www.theatersturmvogel.de Tel. 07071- 146 12 82