Kunterbunt

„Bist du froh, farbenfroh, ist dein Leben ebenso, wie ein Regenbogen hoch im Sonnenschein. Bist du reich, farbenreich, wird dein Leben federleicht, jeder Tag wird ein Abenteuer sein...“, so lautet der Refrain des Liedes „Kunterbunt“ aus dem gleichnamigen Musical von Gabriele Fehrs und Markus Voigt.

Über dem Land „Kunterbunt“ wölbt sich ein herrlicher Regenbogen. Ein gütiger König herrscht über seine Untertanen, die Farben. Sie sind knallrot, zitronengelb und himmelblau.

Eines Tages jedoch kommt es zum Streit bei den Untertanen. Einige fühlen sich weniger beachtet als andere. Was tun? Der König kommt auf die Idee, ab sofort jeden Tag eine andere Farbe als „Farbe des Tages“ auszurufen. Zuerst bestimmt das sanfte Blau, dann das temperamentvolle Rot und schließlich das schöne, aber eitle Gelb die Stimmung des Landes. Doch wie kann ein Regenbogen weiter bunt strahlen, wenn die Farben nichts mehr gemeinsam unternehmen? Allmählich wird der wundervolle Regenbogen immer blasser und blasser. Das macht allen große Angst. Denn ohne das Strahlen des Regenbogens droht das bunte Reich in graue Steine verwandelt zu werden.

Im letzten Moment rettet der König die bunte Farbenwelt mit einigen wenigen Farben, die in einem Eimer zurückgeblieben waren. Am Ende ist die Vielfalt der Farben wieder hergestellt und der Regenbogen leuchtet noch schöner als zuvor.

Das Musical „Kunterbunt“ hat eine einfache, aber bedeutsame Botschaft: Nur in der Anerkennung der Verschiedenartigkeit bleiben Vielfalt, Toleranz, Freiheit und Friede erhalten.

Unter der musikalischen Leitung von Ingrid Mohr wird „Kunterbunt“ aufgeführt am Samstag, den 24. November 2018, in der Aula des Schulzentrums in Weil der Stadt.

Text: Sigrid Vaas

 

Kunterbunt